Logo F. Jüttner

 

Dr. phil. Friedjung Jüttner


Wähle_was_du_bist_3x

Wähle, was du bist!

Wege zu einem freien und menschlichen Leben

ISBN 978-3-9523516-0-4
Szondi-Institut Zürich
94 Seiten, 2009
 

Wege zu einem freien und menschlichen Leben

In überzeugender Weise, für Laien flüssig und sehr verständlich geschrieben, stellt Dr. Friedjung Jüttner in der Broschüre «Wähle, was du bist!» die Lebenskunde der Schicksalsanalyse dar: Die Lehre von den die Familie durchwirkenden und Lebensart beeinflussenden Ahnen, die Lehre von unserem familiären Genpool, vom Zusammenspiel und den Wirkungen unserer Triebe und Bedürfnisse und deren häufig unbewusster Einfluss auf unsere Lebensgestaltung und schliesslich die regulierende und lenkende Arbeit des eigenen Ichs. Grundtenor ist: Wir alle haben noch unsere Chance! Wir haben alle ein Potential zur Verfügung, aus dem wir zu unseren Gunsten wählen können. Jüttner zeigt, wie man davon profitiert.

Alois Altenweger


Der Autor
Friedjung Jüttner, Dr. phil., geboren 1937, Theologe. 1970 Wechsel zur Psychologie. Diplom in Diagnostik und Beratung am Institut für Angewandte Psychologie (IAP), Zürich. Studium der Psychologie an der Universität Zürich. Diplom des Szondi-Instituts als Erwachsenentherapeut. Dozent, Lehr- und Kontrollanalytiker der Gesellschaft für Schicksalsanalytische Therapie (SGST).Stiftungsrat des Szondi-Instituts. Eigene psychotherapeutische Praxis in Zürich. Verschiedene Publikationen zur schicksalsanalytischen Theorie und ihren Anwendungen.
 


Nimm_dein_Schicksal_3x

Eine neue Publikation von Friedjung Jüttner zum 75-Jahr-Jubiläum der Schicksalsanalyse.

Nimm dein Schicksal in die eigene Hand!

Kleine Psychologie für ein besseres (Selbst-)Management.

ISBN 978-3-03909-210-9
Versus, Zürich
144 Seiten, flexibler Einband, 2012

 

Was ist Schicksal? Am Beispiel von Nicolas Hayek wird Schicksal und die Tatsache des spezifisch persönlichen Schicksalsgestalten, das Erringen von Freiraum für die eigene Wahl des Schicksals, ausgehend vom familiär dominierenden Hintergrund, überzeugend dargestellt.
 

Welche innerpsychischen Kräfte treiben uns an? Eine Einführung in  die Bedürfnislehre der Schicksalsanalyse. Die Darstellung des Autors nötigt Respekt ab, denn er schuf eine moderne Darstellung der Bedürfnislehre, die auch „alten Füchsen“ unter den Psychologen ein anerkennendes Staunen  entlocken wird. Aus der Wirrnis der Gefühle und dem Widerstreit des Wollens und Könnens hat Jüttner die wesentlichen psychischen Beweggründe des Daseins herausgearbeitet.

Schliesslich die Familie und ihre Dimension der Vergangenheit: Die Verwobenheit des Einzelnen mit dem Familienverbund und dessen Vielfalt vererbbarer Eigenschaften, Methoden zur Lebensbewältigung, konstitutive Stärken und Schwächen, mentale und psychische Besonderheiten sowie berufliche Neigungen, prägen das Zwangsschicksal – Ahnenzwang! - des Einzelnen. Dabei kommt auch die Wirkfähigkeit Genetik und der Epigenetik zur Sprache. Dies darzustellen und zugleich die Instrumente der schicksalsanalytischen Therapie wie Genogramm, Stammbaumanalyse zu skizzieren, begleitet von Beispielen aus der therapeutischen Praxis, ist dem Autor gut gelungen.

Und endlich die Frage nach dem Umsetzen der gewonnen Erkenntnisse. Wie managen Sie sich selbst?  Da beschäftigt sich der Autor intensiv mit dem ICH, dem Lenkungsorgan der wachen Psyche. Das ICH wählt, arrangiert, organisiert, verhindert, vernetzt und stellt die «Software» zur Verteilung der psychischen Kräfte von Werden und Wollen. 

Ferner ergänzt der Autor seinen Text mit einer «Kleinen Psychologie von A bis Z.» Sehr wertvoll, gibt Aufschlüsse und vertieft knappe Hinweise im Text. Dieser alphabetisch gegliederte Teil ist nicht einfach Wikipedia im Kleinen, sondern sind Aufklärungstexte des Autors.

Schliesslich findet sich am Schluss der Abschnitt «Zum Tun und Lassen», der sechs, mit persönlichem Gewinn zu verarbeitende Aufgaben umfasst. Und was den professionellen Leser noch besonders freut, ist die Krönung des Werkes durch ein Stichwortverzeichnis.

Das Buch „Nimm Dein Schicksal in die eigene Hand!“ ist eine publizistischen Bereicherung der Buchreihe „VERSUSkompakt“  des Versus-Verlags.

Alois Altenweger

 

 

Meine_Erinnerungen_3x

Meine Erinnerungen an Krieg und Kindheit   1937-1948

Kindheitserlebnisse eines Breslauers

ISBN 978-3-89960-390-3
Laumann-Verlag Dülmen
153 Seiten, 2012
 

Der Autor Friedjung Jüttner wurde 1937 in Breslau geboren. Bevor die Stadt bombardiert wurde, siedelte die Familie aufs Land, nach Altpatschkau. Nach einem Lageraufenthalt in Patschkau kam er 1946 nach Niedersachsen ins Eichsfeld (Obernfeld und Duderstadt). Mit elf Jahren besuchte er die Klosterschule der Augustiner im nahegelegenen Germershausen. 1958 machte er in Münnerstadt (Unterfranken) Abitur und trat dort in den Augustinerorden ein. Nach dem Theologiestudium in Würzburg wurde er 1965 zum Priester geweiht.
Als Studentenseelsorger wirkte er bis 1970 in Freiburg (CH). Dann trat er aus dem Orden aus und heiratete.
Es folgte das Studium der Psychologie und der Psychotherapie in Zürich und eine Dissertation zu einem religions-psychologischen Thema . Seit 1973 betreibt er eine eigene psychotherapeutische Praxis in Zürich. Er veröffentlichte verschiedene Bücher und Artikel zur Theorie und Praxis der Schicksalsanalyse.

 

 

Schicksal_Zusam

Schicksalsanalyse in Zusammemfassungen

Die fünf wichtigsten Bücher L. Szondis im Überblick

ISBN 3-952598-9-7
Szondi-Institut Zürich
300 Seiten, 3. Auflg. 2003
 

Diese Zusammenfassungen der wichtigsten Bücher L. Szondis möchten eine Hilfe sein bei der Einführung in das Theoriegebäude der Schicksalsanalyse und gleichzeitig möchten sie einen Überblick vermitteln über die Theorien und Anwendungen dieser Therapierichtung.

Das Buch wendet sich an alle Psychologinnen und Psychologen, alle Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten und an interessierte Laien, die sich mit einer tiefenpsychologischen Richtung beschäftigen wollen, bei der auch das
Erbe oder das familiäre Unbewußte und sein Einfluß auf das Erleben und Verhalten des Menschen berücksichtigt wird.

 

 

Der_alte_Mann-3x

Der alte Mann und die Glatt

Kurzgeschichten

ISBN 978-3-909066-09-4
Versus, Zürich
97 Seiten, brosch., 2014

 

Kurzgeschichten    «Ab und zu gehe ich zu Fuss zur Arbeit. Vom Rietgrabenhang steige ich hinab zur Bushaltestelle, überquere die Wallisellenstrasse, vorbei an Schrebergärten rechts bin ich in nur fünf Minuten an der Glatt. Ein wunderschöner Fussweg bringt mich dann in einer halben Stunde nach Zürich-Nord, wo ich arbeite.
Es ist kurz vor Weihnachten, morgens sieben Uhr und noch stockdunkel. In der Regel begegnet mir um diese Zeit kein Mensch. Hin und wieder macht ein gesetzter Herr aber eine Ausnahme, der manchmal schon mit seinem Spaniel bei der Holzbrücke eine Runde dreht. An diesem Tag ist das ganz anders.» ......

 

Inhalt    Wie alt sind Sie?   Man wird älter   Der alte Mann und die Glatt   Altersgespräche   Seiner Zeit voraus   Sonnenblumen  Die Raucherinnen   In die Jahre kommen   Von der Leichtigkeit des Seins   Sag's durch die Blume   Vom Salto zum Saldo   Zuerst die Arbeit   Weinfreuden   Es ist Zeit - es hat Zeit   Oldtimer   Meine Füsse   Umwege einer Schweizer Ehe   Das Wort zum Samstag   Die guten alten Zeiten   Der alte Baum   Die Zeit vergeht   Gesundheit  Es kommt, wie's kommt   Die Uhr   Ehret das Alter   Das ist der Daumen ...   Der Floh, der floh   Zeit   Der erste Faustballer im Himmel
 


Vom_Klosterschüler_1x

Vom Klosterschüler zum Mönch ... und ein paar Schritte weiter

Gewidmet all den Menschen, die an meiner Glaubensentwicklung mitgewirkt haben

ISBN 978-3-909066-11-7
Versus Verlag Zürich
170 Seiten, 2017
 

“Das Eintauchen in die Vergangenheit hat etwas vom Aufräumen auf dem Estrich oder vom Stöbern in der Gerümpelkammer der Erinnerungen. Man betrachtet alte Gegenstände, man erinnert sich an Gelegenheiten, wo sie mal gebraucht wurden, wo sie wichtig waren. Man stellt sie bedächtig zurück oder beschließt, sie zu entsorgen. Längst vergessene Erlebnisse tauchen auf, Beziehungen werden wieder lebendig”.

Friedjung Jüttner erzählt in seinem Buch aus den Jahren seiner Kindheit mit Krieg und Vertreibung, aus seiner Schulzeit in der Klosterschule, aus seiner Ausbildung zum Mönch und Priester ... bis zum Ausstieg und Neuanfang

Eine Geschichte um Glaube, Liebe und Menschlichkeit.

 


 .